Posts Tagged ‘Grillrezept’

Thüros Grill – hochwertiger Säulengrill

 

Thüros Grill – hochwertiger SäulengrillDer Thüros Grill wird aus hochwertigem Edelstahl gefertigt. Das stabile Material und die präzise Verarbeitung sorgen für eine extreme Langlebigkeit. Der Säulengrill gehört nach wie vor zu den beliebtesten Grills, der sich besonders durch seine robuste Qualität und die flexible Funktionalität auszeichnet.

Thüros Säulengrill – Aufbau und Funktionalität
Der formschöne und stabile Thüros Edelstahlgrill besteht aus einer Fußanlage, einer Säule und der dazugehörigen Grill-Schale. Die konstruktive Fußplatte gewährt dem Thüros Säulengrill eine hohe Standfestigkeit. Auf Wunsch ist der Edelstahlgrill auch mit praktischen Rollen erhältlich. So kann der Grill bei Bedarf mühelos an einen anderen Standort versetzt werden. Die robuste Edelstahl-Säule verfügt über einen integrierten Aschebehälter und Lüftungsschlitze für die nötige Luftzufuhr. Außerdem lassen sich die Lüftungsschlitze individuell verstellen, was eine variable Luftzufuhr ermöglicht. Die Grillschale ist mit einem Kohle-Rost und einem Grill-Rost ausgestattet. Sämtliche Teile des Thüros Grills sind einfach und schnell montierbar. Der hochwertige Säulengrill funktioniert mit Kaminzugeffekt, wodurch die Befeuerung der Kohle beschleunigt wird. Die Befeuerung kann mit Hilfe der Klappe oder des Gitters reguliert werden. Auf diese Weise lässt sich die Glut wunschgemäß temperieren.

Thüros Edelstahlgrill – multifunktional erweiterbar
Der Thüros Grill kann durch eine große Auswahl an Zubehör aufgerüstet werden. Das umfangreiche Zubehör-Sortiment ermöglicht optimales Grillvergnügen, bei dem keine Wünsche offen bleiben. Dazu gehört zum Beispiel das Thüros Wind-Aufsatzblech zum Befestigen von Grillspießen oder des Warmhalte-Rostes. Zudem ermöglicht das Aufsatzblech einen zusätzlichen Windschutz und die Aufnahme der Seitenhitze. Das Thüros Aufsatzblech lässt sich problemlos auf den Grill aufstecken. Neben diversen Rostauflagen, Grillspießen und Ablagen, bietet das Thüros Zubehör-Sortiment sogar einen Barbecue- und Räucheraufsatz. Das dafür benötigte Räucherholz kann ebenfalls bei Thüros erworben werden. Die Räucherspäne bestehen aus hochwertigem Buchenholz und zeugen von Reinheit und Geschmack bei bester Metzgerqualität. Als besonders praktisch erweist sich auch die Abdeck-Haube zum Garen, Dünsten, Backen und Räuchern. Durch die Luft-Regulierung können die Räucherstärke und die Garzeiten ideal eingestellt werden.

Baukastenkonzept – Thüros Grill
Bei der Fertigung von Grills setzt Thüros auf das bewährte Baukastensystem. Thüros Grills sind flexibel kombinierbar. Sie bestehen aus verschiedenen Grundsortimenten und einem umfangreichen Angebot an Zubehör. Das ermöglicht eine individuelle Zusammenstellung einzelner Module, die speziell auf die persönlichen Ansprüche ausgerichtet ist.

Thüros Grills – Vorzüge
Thüros Grills werden ausschließlich aus hochwertigem und rostfreiem Edelstahl gefertigt. Das Systemzubehör ermöglicht ein hohes Maß an Multifunktionalität. Der Kaminabzugeffekt bietet neben dem Grillen auch die Möglichkeit zum Backen, Räuchern und Dünsten. Die Konstruktion und die gut durchdachte Bauweise von Thüros Grillsystemen, sorgen für einen äußerst sparsamen Kohle-Verbrauch. Zündhilfen beim Anheizten sind außerdem nicht erforderlich.

Nachtisch Grillen? Wie geht das?

 

Nachtisch Grillen-das hört sich für jeden begeisterten Fleischgriller erst mal ungewöhnlich an. Beim Thema Grillen denkt man eben zunächst an Steak, Würstchen, Burger und co. Inzwischen gibt es jedoch eine Vielzahl von leckeren und ungewöhnlichen Nachtischen vom Grill- Ihre Gäste werden begeistert sein. Gegrillte Nachtische sind das Highlight jeder gelungenen Gartenparty. Generell sollte man beim Grillen von Obst allerdings darauf achten, dass die Früchte beim Grillen nicht austrocknen. Deshalb sollte das süße Grillgut lieber heiß und kurz gegrillt werden.

Schon ein Klassiker unter den gegrillten Nachtischen sind gegrillte Ananas-Spieße. Einfach Ananasstückchen auf Schaschlikspieße stecken und diese direkt auf den Grillrost legen. Das charakteristische Grillaroma verbindet sich ideal mit der fruchtigen Süße der Ananas. Ist die Ananas durch und hat dunklere Grillstreifen, nehmen Sie die Früchte vom Grill. Anschließend können sie die Ananas- Spieße je nach Geschmack in einer Mischung aus braunem Zucker und Pfefferminzblättern wälzen.

gegrillte Ananas

Noch eine Rezeptvariante mit süßen Schaschlikspießen vom Grill sind Erdbeer- Mozarella- Spieße. Halbierte Erdbeeren und kleine Mozarellabällchen werden abwechselnd auf Schaschlikspieße gesteckt und nur kurz auf den heissen Grill gelegt. Anschließend können die Spieße mit etwas Crema di balsamico beträufelt werden und werden warm serviert. Reichen Sie dazu ein Glas kühlen Prosecco. Je nach Geschmack eignet sich dieses Rezept auch als Vorspeise.

Eine leckere Nachtisch-Variante für Foliegriller ist gebackene Banane vom Grill. Schälen Sie hierzu eine Banane und wickeln diese in Alufolie. Sie können die Banane in Folie entweder direkt in die Glut oder auf einen Rost geben. Ist die Banane gar, beträufeln Sie die gegrillte Banane mit Honig und servieren sie möglichst heiss. Wer lieber einen herzhaften Nachtisch haben möchte, kann die Banane mit Speckstreifen umwickeln und direkt auf einem Grillrost zubereiten. Bei dieser Variante wird der Honig weg gelassen.

Noch ein leckeres Nachtisch- Grillrezept ist Birne Helene vom Grill. Hierzu etwas dunkle Schokolade in eine halbe Birne ohne Kerngehäuse stecken und diese in Alufolie wickeln. Die Birnenhälften in Folie werden auf den Rost gelegt, bis die Birne gar ist-ähnlich einem Bratapfel. Anschließend die heißen Birnenhälften mit Vanileeis servieren. So begeistern Sie ihre Gäste mit einem klassisch-süßen Ausklang eines gelungenen Grillabends.
Wenn Diese Anregungen Ihnen Lust zum Experimentieren mit gegrillten Nachtischen gemacht haben: Nur zu, probieren Sie es aus. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien lauf und überraschen Sie Ihre Gäste mit eigenen, süßen Grillkreationen.

Lamm vom Grill

 

Wer ein ganzes Lamm grillen möchte, der muss sich besonders gut vorbereiten. Ohne weiteres kann man ein ganzes Lamm nicht auf den Balkon zubereiten. Wer ein Grundstück hat, der sollte sich lieber einen Grill selber bauen. So kann man die Ausmaße des Lamms bestens anpassen. Wichtig sind zwei stabile Böcke und natürlich der Spieß. Die Böcke müssen fest verankert sein und über der Glut stehen.

Auch auf die Umgebung sollte man achten. Wenn diese schnell Feuer fängt, sollte man diese nicht nehmen. Bei Metzgern die sich auf Wild spezialisiert haben, kann man ein Lamm bestellen. Wie man das Lamm richtig zubereitet kann einem auch das Fachpersonal sagen. Vor dem Grillen wird das Lamm von innen und außen mit Pfeffer, Öl, Knoblauch und Salz eingerieben. Wer möchte kann sein Lamm auch mit Thymian oder Rosmarin verfeinern. Das Lamm näht man nach dem Aufspießen mit stabiler Baumwolle am Bauch zu. Danach wird es an den Vorder- und Hinterläufern fixiert.

Die Glut sollte man beim Grillen so platzieren das es eine Knochenform ergibt. So werden alle Teile gleichmäßig gegart. Jede halbe Stunde sollte man das Lamm mit Öl einreiben. Knusprig und durch ist das Lamm nach ungefähr drei bis vier Stunden. Wer ein Fleischthermometer hat, der kann den Garprozess kontrollieren. Hat die dickste Stelle des Lamms 75°C, so kann man davon ausgehen, dass es gar ist. Wer auf diesem Gebiet noch Anfänger ist, der sollte sich gut vorbereiten. Wichtig ist, dass die Kohle gleichmäßig brennt. Schließlich muss sie fünf Stunden durchhalten.

Viele leckere Rezepte gibt es auch im Internet. Und wer es sich nicht zutraut ein ganzes Lamm zu grillen, der sollte klein anfangen und sich immer mehr steigern. Am besten ist man legt erst einmal kleinere Stücke auf den Grill. Diese kann man dann in den unterschiedlichsten Formen servieren.