Nachtisch Grillen? Wie geht das?

 

Nachtisch Grillen-das hört sich für jeden begeisterten Fleischgriller erst mal ungewöhnlich an. Beim Thema Grillen denkt man eben zunächst an Steak, Würstchen, Burger und co. Inzwischen gibt es jedoch eine Vielzahl von leckeren und ungewöhnlichen Nachtischen vom Grill- Ihre Gäste werden begeistert sein. Gegrillte Nachtische sind das Highlight jeder gelungenen Gartenparty. Generell sollte man beim Grillen von Obst allerdings darauf achten, dass die Früchte beim Grillen nicht austrocknen. Deshalb sollte das süße Grillgut lieber heiß und kurz gegrillt werden.

Schon ein Klassiker unter den gegrillten Nachtischen sind gegrillte Ananas-Spieße. Einfach Ananasstückchen auf Schaschlikspieße stecken und diese direkt auf den Grillrost legen. Das charakteristische Grillaroma verbindet sich ideal mit der fruchtigen Süße der Ananas. Ist die Ananas durch und hat dunklere Grillstreifen, nehmen Sie die Früchte vom Grill. Anschließend können sie die Ananas- Spieße je nach Geschmack in einer Mischung aus braunem Zucker und Pfefferminzblättern wälzen.

gegrillte Ananas

Noch eine Rezeptvariante mit süßen Schaschlikspießen vom Grill sind Erdbeer- Mozarella- Spieße. Halbierte Erdbeeren und kleine Mozarellabällchen werden abwechselnd auf Schaschlikspieße gesteckt und nur kurz auf den heissen Grill gelegt. Anschließend können die Spieße mit etwas Crema di balsamico beträufelt werden und werden warm serviert. Reichen Sie dazu ein Glas kühlen Prosecco. Je nach Geschmack eignet sich dieses Rezept auch als Vorspeise.

Eine leckere Nachtisch-Variante für Foliegriller ist gebackene Banane vom Grill. Schälen Sie hierzu eine Banane und wickeln diese in Alufolie. Sie können die Banane in Folie entweder direkt in die Glut oder auf einen Rost geben. Ist die Banane gar, beträufeln Sie die gegrillte Banane mit Honig und servieren sie möglichst heiss. Wer lieber einen herzhaften Nachtisch haben möchte, kann die Banane mit Speckstreifen umwickeln und direkt auf einem Grillrost zubereiten. Bei dieser Variante wird der Honig weg gelassen.

Noch ein leckeres Nachtisch- Grillrezept ist Birne Helene vom Grill. Hierzu etwas dunkle Schokolade in eine halbe Birne ohne Kerngehäuse stecken und diese in Alufolie wickeln. Die Birnenhälften in Folie werden auf den Rost gelegt, bis die Birne gar ist-ähnlich einem Bratapfel. Anschließend die heißen Birnenhälften mit Vanileeis servieren. So begeistern Sie ihre Gäste mit einem klassisch-süßen Ausklang eines gelungenen Grillabends.
Wenn Diese Anregungen Ihnen Lust zum Experimentieren mit gegrillten Nachtischen gemacht haben: Nur zu, probieren Sie es aus. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien lauf und überraschen Sie Ihre Gäste mit eigenen, süßen Grillkreationen.